Deutsch
English
Română
Home
Struktur
Gemeinden
Immobilienbörse
Gottesdienste
Projekte
Veranstaltungen
Kontakt
 
Haschagen  » Veranstaltungen » Wallfahrtsgottesdienste » Haschagen
Stiftung Kirchenburgen
EKR
Evangelische Akademie Siebenbürgen
Teutsch Haus
Kirchliche Blätter

Evangelische Kirche in Haschagen

Wallfahrt in Haschagen

Am 27. Oktober 2007 war es wiedermal soweit. Es war ein sonniger, schöner Herbstsamstag. Nach ca. 10 Jahren beherbergten die Mauer der Haschagener Evangelischen Kirche wieder Gebet, Gesang und Gemeinschaft.

Zeichen gegen den Verfall gesetzt. Das hat das Hermannstädter Bezirkskonsistorium auch dieses Mal versucht den Menschen nahe zu bringen. Aus dem „das war mal eine Kirche“ ist am Sonnabend, auch wenn nur für eine Stunde „das ist eine Kirche“ geworden.

Rund 30 Personen haben der Einladung des Bezirkskonsistoriums gefolgt, um im Haschagener Gotteshaus Erntedank zu feiern. Der Bezirkskirchenkurator Prof. Friedrich Philippi, Kuratoren aus Stolzenburg, Haschagen und Michelsberg haben sich an diesem Tag mit der Haschagener Gemeinde verbunden gefühlt. Neben Pfarrer Walther Seidner, der die restlichen Paar Seelen in dieser Gemeinde betreut, dem Dechanten Pfr. Stefan Cosoroaba, der das Gotteswort verkündigt hat, war auch der orthodoxe Ortspfarrer anwesend.

Die Dorfbewohner waren überrascht wiedermal soviele Menschen in der Kirche der Sachsen zu sehen. Kinder aus allen Dorfgassen kamen im Gottesdienst um zu sehen was dort vor sich geht. Es war ein Gottesdienst, den man nach vielen Jahren wieder in der Haschagener Kirche gefeiert hat. In einer Kirche, in welcher die lange Zeit der Ungenutztheit ihre Spuren hinterlassen haben. Ob sie jemals wieder renoviert oben auf dem Berg die Gemeinde wenigstens einmal im Jahr rufen wird?

Im Anschluss gab es auch einen kleinen Inbiss. Bei Kaffee und Kuchen bot sich die Gelegenheit die Gemeinde und die Kirche besser kennenlernen, Meinungen austauschen, über dies oder jenes noch zu plaudern. Der Organisationsaufwand war jedoch nicht ohne. Die Kirche musste für den Gottesdienst geputzt werden, der Raum mit Erntegaben geschmückt werden, Kaffee und Kuchen vorbereitet werden. Zum Glück gibt es noch Menschen, die sich dafür einsetzen wollen. An dieser Stelle sei herzlichst der Familie Gekel und dem Kurator Johann Funk aus Haschagen gedankt, die sich um die Vorbereitungen intensiv gekümmert haben.

Dank auch an alle, die unser Projekt (Wallfahrtsgottesdienste) unterstützen und sich der verlassenen Gemeinden verbunden fühlen.

 

Das Hermannstädter Bezirkskonsistorium

 

 

17.08.2011 Das Talmescher Treffen 2011

Das Kirchenpresbyterium und die HOG Talmesch haben eine beachtliche Initiative gestartet. Nach vierjährigen Planungs- und Renovierungsarbeiten ist ein Herzenswunsch vieler Talmescher in Erfüllung gegangen. Die Kirche erstrahlt...


04.08.2011 Gemeindefeste im August 2011

Reußen 06.08.2011 11,00Uhr

Neppendorf 07.08.2011 10,00Uhr

Großscheuern 07.08.2011 11,00Uhr

Großau 14.08.2011 9,00Uhr

Kerz 14.08.2011 10,00Uhr

Talmesch 14.08.2011 11,30Uhr

Törnen 14.08.2011 10,00Uhr

Alzen 13.08.2011...


03.08.2011 Die Donau-Friedenswelle in Rumänien

Am 15. Mai hatte die Welle Sibiu/Hermannstadt erreicht, den östlichsten Punkt unserer Friedenswelle. Die Eröffnung der zentralen Veranstaltung fand am Samstag mit einem Gottesdienst und einem Orgelkonzert von Remus Henning in...


Displaying results 7 to 9 out of 103

< Previous

1

2

3

4

5

6

7

Next >

User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:

Username:

Password: